DANKBARKEIT

Aktualisiert: Apr 16

«DANKBARKEIT WOHNT DEM BLICKE INNE, DEN MAN WÄHLT, UM DIE DINGE ZU BETRACHTEN» ( Dichter unbekannt)


Dankbarkeit, ein grosses Wort mit grosser Wirkung. Seit Jahrtausenden spielt Dankbarkeit in den Religionen und der Philosophie eine sehr zentrale Rolle. Der Philosoph Alain Chartier beschrieb sie in einem Buch folgendermassen: «Es ist nicht schwer, unglücklich oder unzufrieden zu sein; dazu braucht man sich nur hinzusetzen wie ein Fürst, der darauf wartet, unterhalten zu werden…Schwöre dir lieber jeden Tag glücklich zu sein.»

Auch ich werde immer wieder von Zweifeln überfallen, auf Grund von Ungerechtigkeiten, unüberlegten Worten und der Angst nicht gut genug zu sein und zu versagen. Ich fühle mich manchmal mutlos, verzweifelt, unverstanden und energielos. Doch ich befinde mich in der glücklichen Lage immer wieder meinen Frieden zu finden. Immer wieder kann die Dankbarkeit mein innerstes Feuer entflammen und ich kann die Schönheit und das Glück meines Lebens spüren. Diese Wärme breitet sich in meinem ganzen Körper und meinem Herzen aus. Ich bin wieder bei mir und sage einfach nur DANKE!

Es ist eine Lebenseinstellung, die man trainieren kann wie einen Muskel….lass dich darauf ein! Mach dir bewusst, was in deinem Leben alles gut läuft, was dich zum Lächeln bringt, was dein Herz berührt. Wenn du deine Dankbarkeit trainierst wirst du plötzlich merken, dass es kein halb volles Glas mehr gibt. Sondern das dein Glas mehr als voll ist und fröhlich blubbernd überläuft.

Von Herzen einen wunderdankbaren Tag.

Barbara






131 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

LG